Triathlon – die richtige Schwimmtechnik beim Kraulschwimmen


Der Triathlon ist ein faszinierender Dreikampf, der dem Körper sehr viel abverlangt. Daher ist für jeden Triathlon eine sehr gute Vorbereitung ausgesprochen wichtig. In der Disziplin des Radfahrens sind sehr viele Teilnehmer immer sehr gut vorbereitet. Sie besitzen top Fahrräder mit hervorragenden Eigenschaften, leicht und sehr schnell, da häufig mit sehr guten Schaltungen ausgestattet und mit Leichtlauflagern bestückt.

Beim laufen sind auch noch recht viele Teilnehmer gut im Rennen. Entsprechendes Schuhwerk und eine gute Lauftechnik helfen dabei.
Radfahren und laufen haben für die Beine einen nahezu ähnlichen Bewegungsablauf, so dass hier auf einem guten Niveau trainiert wird.
Sehr viele Triathleten sind glauben leider dass sie hier ihre Schwächen beim Schwimmen kompensieren können. Damit liegen sie leider völlig daneben.

Das liegt zum großen Teil daran, dass ihnen entsprechendes Fachwissen fehlt.

Kraulschwimmen lernen Personal Trainer Wolf Hoffmann

Kraulschwimmen lernen
Personal Trainer Wolf Hoffmann

Häufigster Mangel ist eine gute Schwimmtechnik im Kraulstil, denn mit dem Bruststil ist kein Blumentopf zu gewinnen. Wer also nicht sehr gut Kraulschwimmen beherrscht verliert hier gleich so viel das es nicht mehr aufzuholen ist. Es ist jedoch nicht allein der falsche Stil oder die mangelhafte Technik allein. Hinzu kommt dass man beim Schwimmen einen Neoprenanzug oder eine Schwimmhaut trägt. Da diese sehr eng getragen werden um den Körper bei kalten Wassertemperaturen schützen, kommt hier eine Einschränkung in der Bewegung hinzu. Es wird zusätzliche Kraft benötigt um die Armbewegung auszuführen um gegen die Elastizitätskräfte des Anzuges anzukommen. Der der Temperaturunterschied zwischen Körpertemperatur und Wassertemperatur sehr groß ist kommt es hier zu weiterem Energieverlust. Je kälter das Wasser ist, desto höher ist der Sauerstoffverbrauch über die Muskulatur. Im kalten Wasser beginnt der Körper zu zentralisieren, das bedeutet, er schützt die inneren Organe. Somit werden die Extremitäten weniger mit Blut und somit auch mit weniger Sauerstoff versorgt. Der Triathlet verliert hier sehr, sehr viel wenn er keine gute Schwimmtechnik hat. Denn versucht er seine mangelhafte Technik mit Kraft zu kompensieren, wird zu viel Energie verbraucht. Schwimmen ist beim Triathlon immer die mittlere Disziplin.
Somit ist für die letzte Disziplin nicht mehr ausreichend Energie vorhanden. Der Teilnehmer verliert somit sehr viel Zeit und einen der vorderen Plätze. Oft genug den sicher geglaubten Sieg.

Master Lifeguard Training 1

Als gut ausgebildeter Meister und Schwimmtrainer kann ich jedem Triathleten helfen der daran interessiert seine Leistungen im Schwimmen deutlich zu verbessern. Von Hobbytrainer auf dem Niveau eines Übungsleiters kann ich nur abraten, entweder man muss sehr viel Zeit investieren, oder das angestrebte Ziel wird nicht erreicht. Wer in diesem Sport etwas erreichen will kommt um einen gut ausgebildeten und lizensierten Trainer nicht herum.

Anfragen unter
wh@the-spirit-of-health.com
oder
02132/759075

Personal Trainer, Wolf Hoffmann

http://www.personaltrainer-wolf.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s